Menue

Weisheiten

Wirklich angekommen bist Du, wenn Du an dem Ort, an dem Du gerade bist, angekommen und wunschlos bist, das ist Befreiung /Moksha.

 

Loka samasta sukino bavantu

- Mögen alle Wesen in alle Welten glücklich und zufrieden sein -

 

Wer die Freude an sich bindet
Dem geflügeltes Leben entschwindet
Wer die Freude im Fliegen küsst,
Nie die Sonne der Ewigkeit misst.

aus: Lieder der Unschuld und Erfahrung -William Blake-

Gott gebe mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen,
die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern,
die ich ändern kann,
und die Weisheit,
das eine vom anderen zu unterscheiden.

HERR mach mich zum Werkzeug Deines Friedens!
Wo Hass herrscht- lass mich Liebe bringen,
Wo Kränkung- Vergebung,
Wo Zwietracht- Versöhnung,
Wo Irrtum- Wahrheit,
Wo Zweifel- den Glauben,
Wo Verzweiflung- die Hoffnung,
Wo Finsternis- Licht,
Wo Traurigkeit- Freude!

O, Herr, lass mich immer mehr danach verlangen,
Andere zu trösten, als selbst getröstet zu werden,
Andere zu verstehen, als selbst verstanden zu werden,
Andere zu lieben, als selbst geliebt zu werden,
Denn: Nur im Geben liegt wahrer Gewinn,
Im Selbstvergessen der Friede,
Im Verzeihen Vergebung,
Und nur im Sterben erwachen wir

Zum Ewigen Leben.

Amen.

Franz v. Assisi

Stille des Herzens
Alles, wovon Du Dir vorstellen kannst, dass Du es sein möchtest,
das bist Du bereits.
Du bist das unvergängliche Selbst, das immer war
und das Du immer sein wirst.
Jenseits von Geburt, jenseits von Tod, jenseits von Erfahrungen,
jenseits von Zeifeln, jenseits von Meinungen.
Jenseits von was es auch immer sei, wodurch Dein Körper geht,
was auch immer für Gedanken Dein Verstand denkt.
Du bist jenseits davon.
Du bist die Stille.
Die Stille des Herzens.

von Robert Adams