Menue

Was ist Yoga?

Yoga ist ein Begriff aus dem Sanskrit und kommt von yuga, was Joch bedeutet und zusammenbinden, anspannen oder/und verbinden meint.

Yoga ist eine indische philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen wie:

Yama, Niyama,Asanas, Pranayama, Pratyahara, Kriyas, Dhyana und Askese umfasst.

Der Begriff Yoga kann sowohl Vereinigung oder Integration bedeuten, als auch im Sinne von Anspannen des Körpers an die Seele zur Sammlung und Konzentration bzw. zum Eins werden mit dem Bewusstsein verstanden werden. Somit hat Yoga einen ganzheitlichen Ansatz, wodurch Körper, Seele und Geist in Einklang gebracht werden. Da jeder Weg zur Selbsterkenntnis (Erleuchtung=Moksha) als Yoga bezeichnet werden kann, gibt es im Hinduismus zahlreiche Namen für die verschiedenen Yoga –Wege, die den jeweiligen Veranlagungen der nach Selbsterkenntnis Strebenden angepasst sind. Yogis betrachten die Weltseele (Brahman/Atman) als universelles Prinzip, das allen Lebewesen gemeinsam innewohnt und sie verbindet. Die Erfahrung der Selbsterkenntnis ist größer als das Universum und doch so klein, da aus dieser Erfahrung das ganze Bewusstsein hervorgeht und jeder Mensch es schon in sich trägt. Es ist über den Verstand nicht zu erfahren, nur aus der Stille des Geistes.

Auch andere Richtungen wie Zen, Buddhismus, Taoismus und die christliche Mystik…. kennen das Prinzip der Selbstverwirklichung. Deshalb darf hier nochmal erwähnt werden, dass es unnötig ist einer bestimmten Glaubensrichtung anzugehören um Yoga ausüben zu können, doch ist es auch kein Hindernis. Yoga kommt aus der indischen Philosophie. Die Grundlagen des Yoga wurden vor allem von Patanjali im Yogasutra zusammengefasst, auch die Bhagavad Gita und die Upanishaden informieren über Yoga, sowie die Mahabharata.

Im Westen wird überwiegend der Yogaschwerpunkt auf die Asanas (Körperübungen) gelegt. Yoga ist aber soviel mehr und umfassender, was jedoch vielen Europäern nicht Wichtig erscheint und bewusst ist! Wenn Du gleich einen tieferen Einblick in die Theorie bekommen möchtest, dann lies doch einfach hier weiter - oder Du kommst in meinen Unterricht, auch hier werden wir mehr behandeln als "nur" Asanas...

 
   

 

Yoga


Institut für Yoga, Hebammenarbeit und Coaching